Brandschadensanierung

 
Die nach dem Brand bestehende Gebäudestruktur wird analysiert, der Bestand nach dem Brand bzw. die verbliebene Bausubstanz wird untersucht und beurteilt.
Danach erfolgt ein Konzept für die Sanierung bzw. den Neubau unter Einbeziehung der brauchbaren Tragstruktur.
 
Holzbau
- Abbrandquerschnitt wird bestimmt und beurteilt
 
Betonbau
- Chloridprüfung; Bestimmung des Chloridgehaltes (drohende Lochfraß - Korrosion)
- Festigkeit der Bewehrungsstähle insbesondere bei vorgespannten Konstruktionen (Hochfeste Stähle; Hohldielen)
 
Stahlbau
- Maßhaltigkeit prüfen
- Gegebenenfalls chem. Analyse

 

  dsc00586_klein                       imgp0646_klein    

  Abb.: Vorher                                                             Abb.: Nachher